Auberginen Pizza

250 g Weizenmehl
125 ml Wasser
1 TL Salz
1 EL Zucker
3 EL Olivenöl
1/2 Päckchen Hefe
250 ml Pizzatomaten
1 Aubergine
2 Zwiebeln
1 TL Paprika
1 TL Kräutersalz
1 TL Basilikum
1 TL Thymian
1 TL Oregano
1 EL Olivenöl
1 Portion Hefeschmelz oder veganen Käse

Aus Mehl, Wasser, Salz, Zucker, Öl und Hefe einen geschmeidigen Teig kneten (wenn er zu sehr klebt einfach immer noch etwas Mehl einkneten),
den Teig 1/2 Stunde zugedeckt gehen lassen und dann nochmal durchkneten,
eine weitere 1/2 Stunde zugedeckt gehen lassen und erneut durchkneten,
nun ein Backblech dünn mit Öl bestreichen, den Teig daraufgeben und bis zum Rand drücken (falls der Teig noch klebt sollte man ihn auch mit etwas Mehl bestäuben),
die gehackten Pizzatomaten werden einfach auf dem Teig verteilt und mit dem Oregano bestreut,
die Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und als Ringe auf der Pizza verteilen,
nun die Aubergine waschen, den Stiel wegschneiden und die Aubergine in sehr dünne Scheiben schneiden, diese auf der Pizza verteilen und mit Öl bepinseln,
jetzt Kräutersalz, Paprika und die restlichen Kräuter auf der Pizza verteilen,
zum Schluss den Hefeschmelz darüber geben,
die Pizza muss nun ca. 15-20 Min. auf 200 Grad Celsius im Backofen backen.